Haben Sie eine Frage? Schauen Sie in unserer umfassenden Datenbank von häufig gestellten Fragen nach. Falls Sie einmal doch keine Antwort finden sollten, kontaktieren Sie uns.

Fragen zu unseren Produkten

Eingeschränkt spülmaschinentauglich?!

Eine grundsätzliche Einschränkung in der Spülmaschinentauglichkeit besteht bei Glasdekoren und Glasdekoren, die mit weniger als 640 Grad C eingebrannt worden sind. Bis zu 100 Spülzyklen sind hier maximal erreichbar, was von der Farbart, dem Druckverfahren und der Drucktechnik sowie dem Aufbau des Dekors abhängt.

Handspülung empfohlen?!

Bestimmte Produkte halten eine sehr geringe Zahl an Maschinenspülzyklen aus, was aber keinesfalls garantiert oder prognostiziert werden kann, weil hier Wasserhärten, Spülmittel und andere Faktoren eine wichtige Rolle spielen. Das gilt beim Einsatz von organischen Farben und besonderen Beschichtungen. Sie sind aber handspülgeeignet, was entsprechend zu empfehlen ist, um ein langlebiges Produkt zu erhalten.

Hinweis zu Spülmaschineneignung, -beständigkeit usw.

Spülmaschinengeeignet, Spülmaschinenbeständig, Spülmaschinenfest und ja auch Spülmaschinentauglich sind immer Eigendefinitionen der Hersteller. Somit sagt das rein gar nichts aus! Im engeren Wortsinn bedeutet Spülmaschinengeeignet, dass beim Spülen kein Schaden an der Maschine entsteht. Aus diesem Grunde gilt: Entweder ist der Artikel Spülmaschinenfest nach DIN 12875 oder er schafft die Norm eben nicht.

Kratzfest/Mikrowellentauglich?

Keramikprodukte mit Einbranddekoren (Einbrandtemperatur > 820 Grad C) sind kratzfest und auch mikrowellentauglich. Glasdekore sind zwar mikrowellentauglich, aber nicht kratzfest. Metallhaltige Dekorationen sind grundsätzlich NICHT mikrowellentauglich.

Sind die Farben lebensmitteltauglich?

Wir wählen die Farbverwendung entsprechend der vorgesehenen Nutzung des zu dekorierenden Artikels und berücksichtigen dabei die entsprechenden gesetzlichen nationalen Richtlinien und Gesetze.

Spülmaschinenfest?

Diese häufig gestellte Frage war lange herstellerabhängig, ist aber seit dem Ende der 1990-er Jahre in einer Norm geregelt: der DIN 12875, die einige Jahre später erweitert wurde zur DIN 12875-2.
Eine Zahl auf dem entsprechenden Spülmaschinen-Symbol legt dar, wie hoch die höchste Anzahl an Spülzyklen ist, die schadlos überstanden werden. Die Norm legt bestimmte Kriterien fest, die für die im Symbol genannte Anzahl an Spülzyklen gelten. Sind diese Kriterien erfüllt, dann sind die Produkte für die Spülzyklen garantiert spülmaschinenfest nach der DIN 12875. Das gilt für Keramikprodukte mit eingebrannten Dekoren (wenn die Dekore bei mindestens 820 Grad C eingebrannt worden sind). Einschränkungen gelten hier für Edelmetall- und auch Metallicdekore.

Was kostet ein eigenes Motiv?

Die Kosten für ein eigenes Motiv sind aufwandsabhängig und können daher stark variieren. Wir geben Ihnen gerne Auskunft.

Welche Farben können gedruckt werden?

Es kommen unterschiedliche Farbsysteme zum Einsatz, abhängig von vielen Faktoren. Die Umweltverträglichkeit, der Verzicht auf schwermetallhaltige Farben und weitere technische Voraussetzungen erklären wir Ihnen gerne passend zu Ihren Wunschartikeln.

Wie viele Farben können maximal gedruckt werden?

Es gibt unterschiedliche Druckverfahren. Beim keramischen Siebdruck können mehrere Farben (bis zu 6 Farben) gedruckt werden. Bei der Abziehbildtechnik sind mehr als 10 Farben durchaus üblich

Fragen zum Bestellprozess

Bis wann muss ich bestellt haben, um die Ware zu meinem gewünschten Termin zu erhalten?

Die Lieferzeit benennen wir bereits bei Angebotsabgabe und wird verbindlich in der Auftragsbestätigung nochmals mitgeteilt.

Bis wann muss ich Glühweintassen bestellen um meine Lieferung pünktlich zu erhalten?

Wir garantieren unseren Kunden eine termingerechte Lieferung nach individueller Absprache. Dies setzt voraus, dass die Bestellungen einschließlich der jeweiligen Druckdateien möglichst frühzeitig erfolgen. Eine angemessene Qualitätskontrolle durch MOHABA-Mitarbeiter stellt grundsätzlich sicher, dass keine Lieferung ohne vorherige Kontrolle erfolgt. Eine konkrete Absprache zwischen Kunde und MOHABA ist unbedingt erforderlich.

In welcher Form brauchen Sie Druckdaten?

Druckdaten werden als vektorisierte Datei benötigt. Für Details beachten Sie die Druckvorgaben.

Was ist ein Standbogen?

Ein Standbogen ist ein Korrekturabzug und dient Ihnen als Kontrolle des Standes des Motivs auf dem Artikel, der Glasur- bzw. Druckfarbe. Mit der Genehmigung des Standbogens erfolgt die Druckfreigabe.

Was kostet ein Freigabemuster?

In Abhängigkeit von der Bestellmenge sind die Kosten unterschiedlich. Wir geben Ihnen hierzu gerne Auskunft.

Welche Druckfläche ist vorhanden?

Die Druckfläche wird im Standbogen definiert. Diesen erhalten Sie von uns, z.B. wenn Sie auf dieser Basis Ihr Dekor entwickeln möchten.

Welche Mindestmenge muss man bestellen?

Die Mindestmenge bei individuellem Logodruck beträgt mindestens 300 Stück. Voraussetzung ist, es handelt sich um Lagerware. Ansonsten geben wir gerne Auskunft über die individuellen Mindestbestellmengen bei individuellen Fertigungen.